Eigenes IPTC-Feld mit exiftool / Metadaten in Bildern

Möchte man ein eigenes IPTC-Feld in seinen Metadaten  in Bildern definieren geht das mit „exiftool“ sehr einfach.

Beispiel:

%Image::ExifTool::UserDefined = (
# IPTC tags are added to a specific record type (eg. application record):
 # (Note: IPTC tag ID's are limited to the range 0-255)
 'Image::ExifTool::IPTC::ApplicationRecord' => {
 # Example 4. IPTC:EigenesFeld
 160 => {
 Name => 'EigenesFeld',
 Format => 'string[0,160]',
 },
 # add more user-defined IPTC ApplicationRecord tags here...
 },
);

Das oben zu sehende Beispiel packt man dann in eine Datei z.B. exiftool.cfg und kann dann das neue IPTC-Feld beschreiben oder lesen:

exiftool -config exiftool.cfg  -EigenesFeld="Das soll drin stehen" Dateiname.jpg

exiftool -config exiftool.cfg -s -EigenesFeld Dateiname.jpg

ACHTUNG: Anders als bei einem eigenen XMP-Feld _muss_ auch beim Auslesen die Config-Datei immer mit angegeben werden.

Somit ist das XMP-Feature deutlich dem IPTC-Ansatz überlegen.

Soll das Config-File nicht immer angegeben werden, hat man zwei Möglichkeiten:

  1. User-definiert:  Das Config-File muss im User-Homeverzeichnis als „.ExifTool_config“ stehen
  2. Systemweit: Das Config-File muss im Progammverzeichnis von exiftool als „.ExifTool_config“ stehen. Wo das ist bekommt man ganz einfach mit „which exiftool“ heraus.

 

 

 

Create custom IPTC Field exiftool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.